Startseite Foren HIV/Aids Analfingern

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4638
    fieldeq
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Lust,

    entschuldigen sie bitte den banalen Titel aber er passt doch ganz gut.

    Ich hatte vor kurzen Geschlechtsverkehr mit einer wobei ich sie zunächst Vaginal „gefingert“ und wärend des geschützen GV auch anal „gefingert“ habe nachdem ich mir das Kondom abgezogen habe ich dann eventuell ohne mir die Hände zu waschen versehentlich die Eichel und vielleicht auch die Innenseite meiner Vorhaut berrühert nun habe ich bereits hier im Forum gelesen dass eine solche indirekte „benetzung“ nur mit vaginalsekret keine infektionsgefahr birgt wie sieht es aber mit den ekreten aus der Anusregion?

    Viele Grüße und vielen dank für ihre tolle arbeit

    #9795
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo fieldeq!

    Hier hatten Sie kein Risiko, da HIV indirekt über die Hände nicht übertragen werden kann; siehe auch hier unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-beim-petting-mit-hiv-infizieren

    Wenn Sie also kein Darmsekret auf Ihrer Eichel gesehen haben, dann bestand kein Risiko. HIV kann nicht über nicht erkennbare Mengen an Dramsekret übertragen werden. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top