Startseite Foren HIV/Aids Anal gefingert>risiko?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2710
    crizz
    Teilnehmer

    Guten morgen,

    hab mich am vergangegen donnerstag mit einem mädchen aus meinem freundeskreis getroffen (mädchen ist also bekannt aber erst das zweite treffen von uns) und wir sind uns sexuell näher gekommen..wir haben geknutscht dies das…ich hab sie mit meinem finger anal gefingert.soweit ich weiß bin ich mit dem finger nur 2-3 cm reingegangen..ich hab sie also mit dem zeigefinger und ab und zu mal mit dem mittelfinger anal gefingert.kann ich mich so infiziert haben..also auf meinen fingern sind KEINE SICHTBAREN verletzungen wo die viren eindringen könnten..sicherlich war nach dem fingern etwas kotreste an meinen fingern, aber blutspuren waren glaub ich keine da..und wenn da blut wäre dann nur gering.denn viel blut wäre auffällig und ich konnte keine blutspuren an meinen fingern erkennen.kann ich mich trotzdem infiziert haben?und noch was.an meinem daumen is eine sehr kleine wunde.es kann ya sein das ich mit meinem zeigefinger (also mit kotreste und geringe blutreste) meine wunde am daumen berührt hab.kann dies zur einer infizierung führen..und noch was.nach dem fingern hab ich mir neben ihr einen runtergeholt.es kann ya sein das ich mit meinen fingern meine penisspitze berührt hab,oder es kann ya sein das ich kleine risse mit wunden am penis hatte,könnte dies zu einer infizierung kommen,wenn ich mit den fingern die  penisspitze und wunden am penis berührt hätte.

    das mädchen hatte wahrscheinlich nur bis jezt sexuell gesehen nur einem jungen geblasen.also kein sex..nur einen geblasen. und sie hatte mal gesagt,das sie beim arzt mal eine check-up untersuchung gemacht hat..weiss nich genau was das is.aber sie meinte ihr wurde blut und so abgenommen..wenn sie hiv+ wäre,müsste dies ya bei der check-up untersuchung rauskommen.aber sie versicherte,das bei ihr alles in ordnung is..und ich kann ihr auch vertrauen.wird bei einer check-up untersuchung das blut auf hiv kontrolliert ?

    #7869
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo crizz!

    Nein, über alltägliche Wunden und Verletzungen ist eine HIV-Infektion völlig ausgeschlossen. Siehe auch hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als-eintrittspforte

    Solange Ihre Eichel nach der Berührung nicht sichtbar blutverschmiert war, konnte HIV nicht übertragen werden, da mikroskopisch kleine Blutreste für eine Übertragung nicht ausreichen.

    Demnach hatten Sie Null Risiko!

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top