Startseite Foren HIV/Aids Alltäglicher Blutkontakt

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4421
    Haegen
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Lust,

    zum Thema „Alltäglicher Blutkontakt“ hätte ich folgende Frage. Im Internet habe ich bisher nirgendwo eine richtige Antwort dazu finden können, wieviel Blut nun eigentlich in die Blutbahn kommen muss, damit es zu einer HI Infektion kommen kann. Mir ist klar, dass eine pauschale Aussage hierzu recht schwer ist, wegen unterschiedlicher Viruslast usw, bin jetzt aber über die Antwort eines Internisten gestolpert, der die Aussage traf, etwa 1ml wäre hierzu eine definierte, medizinische Mindestgröße. Ist das soweit korrekt?

    Ich frage mit dem Hintergrund, dass ich z.B. meine Angst vor einer Infektion über Speichel damit für IMMER losgeworden bin, dass mir einmal klipp und klar gesagt wurde, dass mehrere Liter Speichel auf einen Schlag in den Körper gelangen müssten, um die erforderliche Viruslast zu erreichen. Ein gut verständliches Bild. Das ist einfach nicht machbar.

    Bei Blutkontakten mit der Hand (Nagelbettrisse, Kratzer usw.) habe ich mir immer einen Rest Unsicherheit behalten, wie die wage Angabe „genug infektiöse Flüssigkeit“ denn zu verstehen ist. Unter etwa einem Milliliter kann ich mir aber schon einen kleinen Tropfen vorstellen, kein Problem. Damit habe ich ein Bild im Kopf.

    Und diesen ganzen Tropfen bei einer Hand mit „Alltagsblessuren“ komplett in die eigene Blutbahn zu bringen, ohne große Umwege, noch bevor der Sauerstoff den Virus in Sekunden zerlegt, ist wohl wirklich eine stramme Herausforderung. Wie mit Stoppuhr: Achtung-fertig-los-vorbei! Nicht geklappt. Tropfen ist nicht reingekommen.

    Das geht wohl  wirklich am ehesten mit einer Spritze als „Direktzustellung“, aber nicht durch Zufall, ohne viel Mühe (Reibung)und unbemerkt. Darum ist es praktisch ein Ding der Unmöglichkeit, sich bei Alltagskontakten wie Sport, Händeschütteln, Festhalten usw. mit HIV zu infizieren. Selbst wenn man dabei ein wenig Fremdblut auf die Hand bekommen sollte und das später erschrocken feststellt.

    Habe ich das jetzt so richtig dargestellt und verstanden? Danke für eine Antwort hierzu 🙂

    Viele Grüße
    Haegen

    #9578
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Haegen!

    Über kleine Wunden und Kratzer sind keine Infektionen möglich, siehe hier:

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als

    Mehr lässt sich dazu nicht sagen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top