Startseite Foren HIV/Aids Akupunktur Frage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5901
    Frau Nicole
    Teilnehmer

    Liebes Team,

    meine Frage bezieht sich auf ein mögliches Ansteckungsrisiko mit HIV und Hepatitis, bzw. weiteren Krankheiten, mit denen man sich mit einer offenen Wunde infizieren kann.

    Ich war bei einem Akupunkteur, der bei mir eine Akupunktur gemacht hat. Soweit ich am Anfang sehen konnte, wurden Einmalnadeln verwendet. Ich hatte aber dann die meiste Zeit meine Augen geschlossen.

    Der Akupunkteur hat mehre Patienten in mehreren Zimmern gleichzeitig behandelt und wechselte hin und her. Zudem erschien er sehr gestresst.

    Nachdem der Akupunkteur die Nadeln gesetzt hatte, verlies er das Zimmer für 10 Minuten und ging zum nächsten Patienten. Als er wieder kam versetzte er die Nadeln an andere Stellen. Weitere 10 Minuten später kam er wieder und entfernte die Nadeln. Anschließend stach er mit einer extra Nadeln (denke Spezialnadel) erneut in extra Punkte im Körper.

    In der ganzen Behandlung hatte ich meine Augen geschlossen, da ich auch an den Augenlidern punktiert wurde.

    Nach der Behandlung, als ich die Augen öffnete, sah ich, dass aus meiner rechten Hand Blut floss. Es war nicht nur ein wenig Blut, sondern, nach meiner Meinung relativ stark. Das Blut lief an meinem Handrücken entlang. Dies bemerkte auch der Akupunkteur. Er hatte einen Gummihandschuh an und wischte mit einem Kosmetiktuch einfach das Blut auf meiner Hand ab. Es blutete aber wieder aus der Hand. Der Akupunkteur verlies das Zimmer um die Rechnung fertig zu machen.

    Nun meine Frage:

    Angenommen der Akupunkteur vergass, weil er sehr gestresst war, das Wechseln des Handschuhs, als er zu mir ins Zimmer kam. Theoretisch könnte der Patient vor mir auch stark geblutet haben und es wäre Blut eines anderen am Handschuh gewesen, als meine Wunde „versorgt“ und berührt wurde.

    Kann eine Ansteckung von HIV oder Hepatitis oder andere gravierende Krankheiten auf o.g. Wege passieren?

    Da ich die meiste Zeit meine Augen geschlossen hatte, habe ich noch eine Frage: Wie ist es, wenn der Akupunkteur einmal keine Einmal-Nadeln verwenden würde und mich so stark punktiert, dass Blut fließt.

    Besten Dank im Voraus für Ihre Mühe. Eine Antwort von Ihnen erspart mir tagelanges Grübeln.

    Viele Grüße

    Frau Nicole

     

     

     

     

     

    #11037
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Frau Nicole!

    Haben Sie fremdes Blut bemerkt oder gesehen? HIV wird nämlich nur dann übertragen, wenn sichtbares Blut auf einer Nadel ist. Mikroskopisch kleine Blutmengen sind für eine Übertragung von HIV kein Risiko. Somit kann man sagen: Kein Blut auf der Nadel gesehen ist kein Risiko.
    Hepatitis B und C werden auch über nicht erkennbare Blutmengen übertragen. Wenn also fremdes Blut auf einer Nadel ist, dann besteht ein Risiko.

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top