Syphilis – Eine bereits ausgestorben geglaubte Krankheit ist wieder im Kommen

Image removed. Photo: herzschlag / photocase.com

Bei der Syphilis handelt es sich um eine sehr alte und weit verbreitete Infektionskrankheit, welche durch Bakterien übertragen wird. Während in vergangenen Zeiten viele Menschen an der Infektion starben, gilt die Syphilis seit der Entdeckung des Penicillins als gut behandelbar und kann vollständig ausgeheilt werden.
Während in den 1980er und 1990er Jahren kaum Ansteckungen mit der Syphilis zu verzeichnen waren, steigen die Infektionen in den letzten zehn Jahren wieder rasant an. So hat sich allein in Österreich die Zahl der Infizierten im Zeitraum zwischen 2000 und 2008 verdoppelt. Im Jahr 2008 wurden in Österreich 551 Infektionen verzeichnet, 386 davon in der Landeshauptstadt Wien, und in Deutschland meldete das Robert Koch Institut für das Jahr 2009 2700 Ansteckungen.

Schwule und bisexuelle...

Plusminus 1/10

Themen:
Armut
Red Ribbon Award 2010
Mit offenen Karten
HIV und Medikamente - Eine Erfolgsgeschichte
Leben mit HIV-Therapie

Image removed.Leseprobe: Armut als Konstante und als Katalysator auf dem Weg in die Perspektivlosigkeit

Circa dreißig Prozent der von der AIDS-Hilfe Tirol betreuten KlientInnen beziehen Sozialhilfe, rund die Hälfte eine Invaliditätspension mit Ausgleichszulage. Damit leben sie am Existenzminimum. Aus verschiedenen, durchwegs jedoch zwingenden Gründen wird sich an ihrer Einkommenssituation nichts oder nicht mehr viel ändern - und zwar ihr ganzes Leben lang nicht.
Zu übender und geübter Verzicht als allgegenwärtige Alltagserfahrung und langfristig geforderte Haltung führen häufig zu Zermürbung und Resignation, welche wiederum das Entstehen und die Verfestigung depressiver Stimmungslagen und Zustandsbilder begünstigen.
Diese Perspektive,...

Safer Sex für die Ohren

Image removed.

Normalerweise versucht Popmusik uns mit ihren monotonen Rhythmen und belang- und inhaltslosen Texten in eine Scheinwelt zu entführen, in die man ein- und wegtauchen kann und letztlich auch will. Joe&Co beschreiten andere Wege: Joe, dahinter verbirgt sich der Linzer Josef Puckmayr und Co, das sind variable Musiker aus Österreich, die für die Realisierung eines Projektes zusammentreffen.


Derzeit arbeitet Puckmayr mit Thomas Viehböck (Komponist), Alexandra Dobner (Text) und Petra Zöttl (Gesang) an dem SafeSexSong. Die dahinterstehende Grundidee ist, junge Menschen auf die Problematik HIV/AIDS aufmerksam zu machen, nach dem Motto: "Schützt euch, ihr habt nur ein Leben!
Im Anhang steht eine Hörprobe des SafeSexSong zum download zur Verfügung. 20 % des Reinerlöses aus dem CD-Verkauf und 20 % der Werbeeinnahmen eines...

Hepatitis C – Eine unterschätzte Virusinfektion

Allein in Westeuropa sind in etwa fünf Millionen Menschen mit Hepatitis C (HCV) infiziert, wobei viele der Betroffenen von ihrer Infektion nicht Bescheid wissen. Nur etwa 25 Prozent aller Erkrankten haben Kenntnis von ihrem positiven Virusstatus. HCV verursacht nämlich meist keine Schmerzen oder sonstige Symptome, führt allerdings häufig zu einer chronischen Infektion der Leber. Eine Leberzirrhose, manchmal auch Leberkrebs, können die Spätfolgen sein.
Die meisten von HCV Betroffenen haben sich über das gemeinsame Benutzen von Nadeln, wie dies etwa bei Heroinsüchtigen der Fall ist, infiziert. Aber auch beim Tätowieren und Piercen stecken sich immer wieder Menschen mit HCV an, da unter den Tatoo- und Piercstudios nicht selten schwarze Schafe zu finden sind, welche die Hygienestandards nicht einhalten. Über Blutkonserven und Plasmaspenden hingegen kommt es heute kaum noch zu Übertragungen des Virus. Auch beim Geschlechtsverkehr ist eine Infektion sehr unwahrscheinlich, das Risiko steigt jedoch für die Sexualpartner, wenn HCV-infizierte Frauen gerade ihre Menstruation haben oder wenn verletzungsträchtige Sexualpraktiken stattfinden und es infolgedessen zu Blutungen kommt....

Tendenz der HIV-Infektionen in Europa steigend

Image removed. Photo: bIO-54o / photocase.de

Im Jahr 2008 wurde bei 7.565 Menschen in der europäischen Region der Weltgesundheitsorganisation (WHO) AIDS festgestellt. Darüber hinaus ist im selben Jahr bei etwa 51.600 Personen in der Region HIV neu diagnostiziert worden. Die Gesamtzahl aller von HIV betroffenen Menschen beträgt nun offiziell 342.768, wobei die Dunkelziffer weit höher liegen dürfte.
Somit hat sich die Rate der jährlichen Ansteckungen im Zeitraum von 2000 bis 2008 mehr als verdoppelt. Von 43 Ländern, welche zuverlässige Statistiken führen, stieg die Zahl der Übertragungen von 44 auf 89 Menschen pro einer Million Einwohner im Jahr 2008. Allein in den EU-Staaten und den Ländern des europäischen Wirtschaftsraums infizierten sich 2008 25.656 Menschen.
Etwa 13 Prozent der im Jahr 2008 gemeldeten neuinfizierten Menschen sind...