Nächster Schritt Richtung HIV-Impfung

Photo: jg_79 / photocase.com

Jedes Jahr infizieren sich weltweit 1,8 Millionen Menschen neu mit HIV. Obwohl HIV/AIDS dank neuer Medikamente inzwischen gut behandelbar ist, fehlt nach wie vor ein wirksamer Impfstoff. Die Suche danach ist deshalb so schwierig, weil das HI-Virus extrem anpassungsfähig ist. Wissenschafter der Universität und des Universitätsspitals Zürich stießen nun auf eine vielversprechende Spur. Spezielle Antikörper von vereinzelten HIV-Infizierten könnten die Basis für einen HIV-Impfstoff sein: Sie neutralisieren die meisten HI-Virusstämme.
Etwa einer aus...

Neue globale HIV-Statistik

 

the-unaids-sexual-harassment-cover-up-scandal.jpg

Nur wenige Tage vor der AIDS 2018 veröffentlichte UNAIDS (Programm der Vereinten Nationen gegen HIV/AIDS) ihre aktuelle globale Statistik.

Neben den Angaben, die sich auf die unterschiedlichen Weltregionen beziehen, wurden auch einzelne zusätzliche Aspekte deutlich hervorgehoben:

...

med update 7-8-18

medupdate-7-8-18.jpg
Themen:
- AIDS 2018 – die 22. Internationale AIDS Konferenz
- AIDS 2020 in den USA umstritten
- In Memoriam: MH17
- Konsensus-Statement „Wissenschaft appelliert an Gesetzeslage“
- PARTNER-2 Studie: keine Infektionen bei...

PlusMinus 01-18

 

Themen:
- Editorial
- Vorarlberger AIDS-Gespräche
- Interview Dr. Horst Schalk
- Der HIV-Test für zu Hause
- Selbststigmatisierung
- 22. Welt-AIDS-Konferenz
- HIV+ Recht
- Rezensionen

Leseprobe: Der HIV-Test für zu Hause

PM-1-18.jpgEine HIV-Infektion kann jahrelang unerkannt bleiben und lässt sich nur durch einen Bluttest nachweisen. HIV-positiv zu sein bedeutet, eine chronische Infektion zu haben, die mittlerweile medizinisch sehr gut behandelbar ist. Daher ist es sinnvoll, seinen HIV-Status zu kennen. Eine HIV-Diagnose darf in Österreich nur durch eine*n Ärzt*in nach einem bestätigten Bluttest in einem zertifizierten Labor gestellt werden. Ab Juli 2018 ist der HIV-Selbsttest in den österreichischen Apotheken erhältlich. Diesen kann man für sich alleine zu Hause durchführen.
Worin liegt nun der Unterschied zwischen diesem Selbsttest und den gängigen HIV-Tests?
In den Aidshilfen Österreichs, bei den...

1. September 2018 (22:00 bis 0.30 Uhr): GESUNDHEITS-TEST-ABEND auf dem HOSI-Fest in der ARGE

Gerade unter schwulen und bisexuellen Männern sind die HIV-Neudiagnosen in den letzten Jahren wieder überdurchschnittlich hoch und steigen weiter an. Auch die Ansteckungszahlen bei Syphilis klettern in die Höhe. Aus diesem Grund bieten die Aidshilfe und die HOSI Salzburg in gemeinsamer Zusammenarbeit einen GESUNDHEITS-TEST-ABEND während des HOSI Festes. Anonyme Beratungen und Tests auf: HIV und Syphilis.

Wo: ARGEkultur Nonntal, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg, im Musikprobenraum 5 (im Keller)

39274465_1777098135659423_5198149088138231808_n_0.jpg

Bildrechte: HOSI Salzburg