Unser Test- und Impfangebot

Jeden Montag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr

Impfung gegen Hepatitis A und B
Sie können sich bei uns gegen Hepatitis impfen lassen. Der verwendete Impfstoff heißt Twinrix und schützt gegen Hepatitis A und B. Für einen vollständigen Schutz sind 3 Teilimpfungen notwendig.
Wir bieten den Impfstoff zum Selbstkostenpreis von EUR 60,- pro Teilimpfung an. Die Impfung selbst ist kostenlos.Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich auf HIV, Hepatitis und Syphilis testen zu lassen. Vor dem Test und bei der Befundrückgabe findet je nach Wunsch ein Beratungsgespräch statt.

Folgende Tests können Sie bei uns anonym kostenlos machen lassen:

HIV-DUO-Test (Antikörper- und Antigen-Test)
Nur für schwule und bisexuelle Männer: TPHA-Test (Syphilis-Test = Antikörpertest)

Bei diesen Tests haben Sie einen Selbstkostenpreis...

HTLV-1: Ein nicht zu unterschätzendes Virus auf dem Vormarsch

 

Arnold_Boecklin_-_Island_of_the_Dead%2C_Third_Version.jpgBeim  Humanen T-Lymphotropen Virus 1 (HTLV-1) handelt es sich um ein sexuell übertragbares Virus, das bei jedem zehnten Menschen Blutkrebs auslöst. Das Virus wurde vor etwa 40 Jahren entdeckt, ist aber nur wenig bekannt. Weltweit sind etwa 15 bis 20 Millionen Menschen mit HTLV-1 infiziert. Gegen das Virus gibt es weder Impfung noch Heilung. 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) fordert nun, dass mehr gegen das Virus unternommen werden müsse: "Es ist enttäuschend, dass...

Neues vom HIV-Selbsttest

red_ribbon_rs_0.jpg
Red Ribbon

Seit dieser Woche ist eine Verordnung in Kraft, die den rezeptfreien Verkauf von HIV-Selbsttests für daheim in österreichischen Apotheken erlaubt. Allerdings ist der Test noch nicht erhältlich, bei der Apothekerkammer rechnete man, dass dies ab Mitte Juli der Fall sein wird.

Mit dem Selbsttest lässt sich - vergleichbar mit einem Schwangerschaftstest - zu Hause innerhalb von 15 Minuten bestimmen, ob man HIV positiv ist oder nicht. Bei HIV-Tests in Laboren, beim Arzt oder bei den Aidshilfen kann eine Infektion innerhalb von sechs Wochen nach der Ansteckung nachgewiesen werden. Beim Selbsttest liegt das diagnostische Fenster bei zwölf Wochen.Auch in Deutschland hat nun...

Viele wissen nichts von ihrer Infektion


Viele sexuell übertragbare Krankheiten, wie beispielsweise Syphilis und Gonorrhoe (Tripper), sind relativ einfach zu diagnostizieren und lassen sich leicht und schnell per Antibiotika ausheilen. Doch weil es in Österreich an epidemiologischen Daten fehlt, ist die Verbreitung weitgehend unbekannt und läuft buchstäblich "unter der Decke", beklagen Experten. Das größte Manko, wie der Linzer Spezialist Josef Auböck weiß: "Es besteht in Österreich nur eine beschränkte Meldepflicht. Einem Krankheitsverdacht ist nachzugehen. Eine Meldepflicht gilt nur, wenn...

HIV-BASIC VI: Warum lässt sich HIV nicht heilen?

Das HI-Virus setzt sich gleich zu Beginn der Infektion in mehreren tausend ruhende Immunzellen fest und legt dort sein Erbmaterial ab. Es kommt hier noch zu keiner Vermehrung. Wird nun eine ruhende Immunzelle aktiviert, was etwa durch eine Infektion mit anderen Krankheiten geschehen kann, dann starten die Immunzellen die Produktion von HIV. Die Viruslast steigt an.
Eine Heilung würde bedeuten, dass alle ruhenden infizierten Immunzellen zerstört, oder das genetische Material von HIV darauf entfernt werden. In Einzelfällen kam es aufgrund von Stammzelltherapie und Therapie direkt nach der Infektion bei einem Säugling zu einer Heilung. Diese Einzelfälle lassen sich jedoch nicht in den medizinischen Alltag übertragen.
Die meisten Forscher gehen heute davon aus, dass für die Heilung ein Kombinationsansatz notwendig sein wird (so wie das auch bei der Behandlung von HIV aktuell geschieht). Das macht eine Heilung umständlich und teuer. Zudem gibt es bis heute keinen Biomarker, der anzeigt,...