Sie sind hier

ORALVERKEHR - RISIKO - IMPFUNGEN

 Hallo. Ich bin momentan in Thailand und habe gestern den Fehler begangen, in einen zwielichtigen Massage-Salon zu gehen. Ich wollte eigentlich "nur" einen Handjob, doch die Dame hat meinen Penis für ca. 5 Sekunden in den Mund genommen, bevor ich Ihr klar machen konnte, dass ich keinen Oralverkehr möchte. Für den anschliessenden Handjob hat Sie Massage-Oel verwendet. Ich weiss aus Erfahrung, dass ich auf bestimmte Oele (wie übrigens auch bei bestimmten Kondomen) allergische Reaktionen an meinem Penis bekomme.  Heute spüre ich ein leichtes Brennen an meiner Eichel und habe das Gefühl häufig Wasser lassen zu müssen. Die Haut der Eichel zeigt keine roten Punkte oder ähnliches. Vielleicht kommt das Brennen auch vom Oel oder aufgrund der Tatsache, dass ich eine relativ enge Vorhaut habe, welche vielleicht ganz leicht verlezt ist.

Als Hypochonder ersten Grades habe ich nun grosse Ängste, mich angesteckt zu haben. Meine Fragen:

- Können Sympthome für die in Frage kommenden STD bereits am nächsten Tag auftreten?
- Ich weiss nicht, ob ich gegen Hepatitis (A oder B) geimpft wurde (Impfausweis unlesbar und uralt). Kann man das rausfinden? Wenn neu impfen, dann A, B oder beides?
- Ich denke Syphilis kann ich mehr oder weniger ausschliessen: Hätte die Masseuse ein Primärgeschwür im Mund gehabt, hätte Sie wohl auch keine Lust gehabt, mich oral zu befriedigen. Richtig?
- Tripper/Chlamiden/Hepatitis: wie sehen Sie hier das Risiko?. Reicht ein kurzer Kontakt wie dieser für eine Uebertragung.
- Ich bin Penicilin-Allergiker: Gäbe es im dümmsten Falle auch andere Antibiothikas?

Ich habe grosse Angst. Wie soll ich weiter vorgehen? Teste machen?

Besten Dank für Ihre baldige Mitteilung.
Und Danke, dass Sei eine so qualitativ hochstehende Website unterhalten.

 

... weiterlesen über ORALVERKEHR - RISIKO - IMPFUNGEN

Hallo Thomas!

Bei Petting und Handjob können folgende STDs über die Hände übertragen werden: Hepatitis B, Feigwarzen, Genitalherpes, Syphilis, Tripper, Chlamydien, Trichomonaden, zum passiven OV siehe unsere FAQ.

Symptome treten übrigens nicht schon am nächsten Tag auf.

Zur Impfung: Sie können bei jedem praktischen Arzt ihren Titer bestimmen lassen. Anhand des Titers kann der Arzt ablesen, ob noch ein voller Impfschutz besteht oder ob eine Auffrischung nötig ist.

Zur Syphilis: Nein, denn ein Geschwür im Mund hätte die Dame wahrscheinlich gar nicht bemerkt.

Tripper und Chlamydien werden sehr leicht über die Hände übertragen, bei Hepatitis B ist das eher unwahrscheinlich.

Ja, es gibt jede Menge Antibiotika, mit denen der Arzt behandeln kann.

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust