Sie sind hier

Infektion mit STD durch Oralverkehr

Hallo!War vor 2 Wochen bei einer Transsexuellen Prostituierten. Hatte ungeschuetzten Oralverkehr. Ueber meinen aktiven Part mache ich mir da weniger sogen, da kein Geschschwür an ihre Penis war, und auch kein Ausfluss aus der Harnroehre (haette ich sicher a Geschmack gemerkt, oder?). Aber wie sieht es mit der passiven Variante aus?Nach ca. 1 Woch habe ich am Harnroehrenausgang (nur nach dem urinieren) ein staerkes brennen verspuehrt, welches sich im laufe der Zeit auch in die Harnroehre ausgebreite hat. Sonst jedoch kein Symptome (wie Ausfluss, jucken, Geschwuere, usw.)War beim Artzt. Diagnose: Harnwegsinfekt (kein Urintest, kein Abstrich) und habe Antibiotika (Ciprofloxacin 250mg) bekommen.Habe jetzt 9 der 10 Tabletten genommen. Es ist ein wenig besser geworden, aber das Brennen am Harnroehrenausgang ist nach wie vor nicht weg.Fragen:1) Koennte ich mich beim passiven Oralverkehr mit einer der STD's angesteckt haben?2) Wie hoch ist das Risiko, dass die Prostituierte eine des STD's hatte, obwohl sie ja einmal die Woche zu einer Untersuchung muss.Danke.  ... weiterlesen über Infektion mit STD durch Oralverkehr

Hallo Wolf!

Ja, beim passiven OV können leicht einige STDs übertragen werden; siehe unsere FAQ: http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/mit-welchen-sexuell-%C3%BCbertragba...

Wenn Ihre Beschwerden sich nicht bessern, dann unbedingt wieder ihren behandelnden Arzt aufsuchen. Viele Bakterien sind nämlich gegen Antibiotika resistent. Es müssen dann andere Präparate verschrieben werden. 

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust