2017 wieder mehr HIV-Diagnosen


Der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre ist unverändert geblieben. Auch im Jahr 2017 wurden in Österreich mehr HIV-Infektionen diagnostiziert. Insgesamt 510 Menschen sind im letzten Jahr positiv getestet worden. Das sind mehr als in den letzten beiden Jahren, in denen 447 (2016) und 428 (2015) Infektionen registriert wurden. „Die Zahlen spiegeln nicht die tatsächlich stattgefundenen Neu-Infektionen in diesem Zeitabschnitt wider, da diese ja oft erst Jahre später diagnostiziert werden. Daher ist es durchaus möglich, dass die höheren Zahlen auf ein höheres Risikobewusstsein und eine häufigere und vor allem frühere Testung von Personen mit Risikokontakt zurückzuführen sind“, meint Dr. Elisabeth Puchhammer-Stöckl in der aktuellen Ausgabe der Virusepidemiologischen Information (02-18 – siehe Anhang).

... weiterlesen über 2017 wieder mehr HIV-Diagnosen

Internationale Ballettgala, am 13. März 2018 im großen Haus für Mozart


Am 13. März 2018 geht die Internationale Ballettgala zugunsten der Aidshilfe Salzburg über die Bühne. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Gala heuer nicht wie gewohnt im Landestheater, sondern im großen Haus für Mozart abgehalten.

Peter Breuer und Reginaldo Oliveira laden erstmals gemeinsam Kollegen aus der ganzen Welt ein, die zusammen mit den Tänzerinnen und Tänzern des Salzburger Ballettensembles Spitzenleistungen auf die Bühne bringen werden, um einen Tanzabend der Extraklasse zu gestalten.
Der Erlös der Gala kommt der Salzburger Aidshilfe zugute, die das Geld in Not geratenen Menschen mit HIV zukommen lässt.

... weiterlesen über Internationale Ballettgala, am 13. März 2018 im großen Haus für Mozart

10 Jahre EKAF-Statement

Vor ziemlich genau zehn Jahren veröffentlichte der Schweizer Infektiologe Pietro Vernazza, zusammen mit anderen HIV-Experten,  das so genannte EKAF-Statement (Eidgenössische Kommision für AIDS Fragen) in der Schweizer Ärztezeitung und löste damit eine bis heute andauernde Kontroverse aus. Die Kernaussage des Statements lautet wie folgt:
„Eine HIV-infizierte Person ohne andere STD unter der antiretroviralen Therapie (ART) mit vollständig supprimierter Virämie (im Folgenden: ‚wirksame ART‘) ist sexuell nicht infektiös, d. h. sie gibt das HI-Virus über Sexualkontakte nicht weiter, solange folgende Bedingungen erfüllt sind:

... weiterlesen über 10 Jahre EKAF-Statement

Ab 1. Februar 2018: Neuerungen bei unseren Testangeboten

 

Folgende Tests können Sie bei uns weiterhin anonym kostenlos machen lassen:
HIV-DUO-Test (Antikörper- und Antigen-Test)
Nur für schwule und bisexuelle Männer: TPHA-Test (Syphilis-Test = Antikörpertest)

... weiterlesen über Ab 1. Februar 2018: Neuerungen bei unseren Testangeboten>

Seiten

Aidshilfe Salzburg RSS abonnieren