Grossesse et VIH+

Grossesse et VIH+
La santé pour vous et votre enfant
  ... weiterlesen über Grossesse et VIH+

PlusMinus 02/14

Themen:
- Zahnbehandlung und HIV
- Diskriminierung sichtbar machen!
- Die Pille gegen HIV als Wegbereiter der Diskriminierung?
- "Hab ich das wirklich so gesagt?!?"
- HIV-Therapie
- Rezensionen

Leseprobe: HIV-Therapie - Aller guten Dinge sind drei - aber geht's auch einfacher?

Die klassische HIV-Therapie besteht aus der Kombination von drei antiretroviralen Substanzen, die nach etablierten Behandlungsrichtlinien miteinander kombiniert werden. Diese Strategie hat sich bewährt, ist der Grundstein für die Erfolge der HIV-Therapie und klingt mittlerweile fast „einfach“.
Ein Symposium auf den Münchner AIDS und Hepatitis Tagen 2014 befasste sich insbesondere mit dem Wort „einfach“. Es wurden Fragen thematisiert, wie z.B.: Gibt es für ÄrztInnen die einfachen PatientInnen? Was bedeuten für HIV-positive Menschen einfache Therapien? Wie einfach ist es, noch Studien zu Medikamenten durchzuführen? Sieht man in Studien alles, oder einfach nur das, wonach man sucht?
Auch folgende Frage wurde diskutiert: „Kann man die HIV-Therapie an sich vereinfachen?“
Denn trotz der massiven Erfolge, stehen PatientInnen und ÄrztInnen nach wie vor medizinischen Herausforderungen gegenüber. Wie beispielsweise den Nebenwirkungen und Langzeitauswirkungen der Therapie, oder einer nicht ausreichenden Adhärenz mit ungünstigen Folgen für die Effektivität der HIV-Therapie und möglicher Entwicklung von Resistenzen.
... weiterlesen über PlusMinus 02/14

Pregnant and HIV+

Pregnant and HIV+
Health for you and your child ... weiterlesen über Pregnant and HIV+

Aspekte Nr. 46

Thema: "Treatment As Prevention" und das "EKAF-Statement"
Begriffserklärung
Das EKAF-Statement
EKAF-Statement - Für wen gilt es?
Was bedeutet Restrisiko?
Studie "HPTN052"
Studie "Partner"
... weiterlesen über Aspekte Nr. 46

Seiten

Aidshilfe Salzburg RSS abonnieren