Was bedeutet Pilzbefall/Mykose im Genitalbereich?

PILZE: Auch „Soor“ oder „Candidose“ genannt, werden durch Hefepilze verursacht. Pilze sind immer auf unserer Haut und Schleimhaut; nur wenn sie zu viele werden, bekommt man Beschwerden.


MÖGLICHE KRANKHEITSZEICHEN:  Jucken, Brennen; gerötete und geschwollene Schleimhaut um und in der Scheide, weißlicher Belag oder Ausfluss. Männer haben meist nur wenige oder keine Symptome, können Pilze aber übertragen!

Was sind HPV-Feigwarzen?

HPV/FEIGWARZEN werden verursacht durch das Humane Papillom Virus und sind eine der häufigsten Ursachen für Gebärmutterhalskrebs. HPV ist in der Gesamtbevölkerung weit verbreitet und in den letzten Jahren zu einer Epidemie geworden. Da HPV mitunter Krebs verursacht (auch Rachen-, Penis- und Analkrebs) ist das Virus gefährlich und wird stark unterschätzt.

MÖGLICHE KRANKHEITSZEICHEN: keine, oder Warzen auf und in den Geschlechtsorganen, die nicht weh tun

Was ist Herpes?

HERPES: „Fieberblasen“ (Lippenherpes und Herpes im Intimbereich; beides verursacht durch Viren)


MÖGLICHE KRANKHEITSZEICHEN: Jucken, Bläschen oder Geschwüre an Scheide, Penis, After, die brennen oder schmerzen; manchmal Fieber, Muskelschmerzen, Kopfweh


ANSTECKUNGSWEGE: Sex ohne Kondom, beim Kontakt mit offenen Bläschen oder Geschwüren, beim Küssen und Oralverkehr, Petting

Mit welchen sexuell übertragbaren Krankheiten kann ich mich beim Oralverkehr anstecken?

HIV wenn Sperma oder Blut in die Mundhöhle gelangen (siehe unter FAQs zu HIV).

SYPHILIS kann beim Oralverkehr dann übertragen werden, wenn der/die SexualpartnerIn ein akutes Primärgeschwür an Penis oder Scheide oder im Mund hat (ein akutes Primärgeschwür ist ein schmerzloses Geschwür, das in etwa 2-4 Wochen nach der Ansteckung auftritt und spätestens 3 Monate nach der Infektion wieder von selbst verschwindet).