3. Juni 2017 (21.30 bis 0.00 Uhr): GESUNDHEITS-TEST-ABEND auf dem HOSI Fest in der ARGE

Gerade unter schwulen und bisexuellen Männern sind die HIV-Neudiagnosen in den letzten Jahren wieder überdurchschnittlich hoch und steigen weiter an. Auch die Ansteckungszahlen bei Syphilis und Hepatitis C klettern in die Höhe. Aus diesem Grund bietet die Aidshilfe Salzburg in Zusammenarbeit mit der HOSI Salzburg einen GESUNDHEITS-TEST-ABEND während des HOSI Festes an. Kostenlose, anonyme Beratungen und Tests auf: HIV, Hepatitis B/C und Syphilis.

Wo: ARGEkultur Nonntal, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg, im Musikprobenraum 5 (im Keller)

 

Bild: Caspar David Friedrich

Neue Studie aus Amsterdam zur PrEP: Hohe Infektionsraten mit Hepatitis C unter den Teilnehmern.

An der AmPrEP-Studie zur HIV-Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP) nahmen 376 schwule Männer und trans* Frauen teil. Bei diesen HIV-negativen Männern, die Sex mit Männern haben (MSM), treten außergewöhnlich hohen Infektionsraten mit Hepatitis C auf.


Bei der Eingangsuntersuchung wurden bei 4,8 % der MSM (14 Teilnehmer) eine akute oder ausgeheilte Hepatitis-C-Infektion (HCV) festgestellt. In Studien der Amsterdamer STI-Klinik hingegen lag die durchschnittliche HCV-Prävalenz bei HIV-negativen Männern, die Sex mit Männern haben, nur bei 0,3 bis 1,2 %.
Zwei Drittel der HCV-infizierten Teilnehmer wussten bis zur Studie nicht um ihre Infektion. Die HCV-positiven MSM sind im Durchschnitt jünger, hatten in der Vergangenheit häufigere Partnerwechsel, sind häufiger Chemsex-User und konsumieren häufiger Drogen intravenös. Des Weiteren sind sie bereits öfters mit anderen STIs infiziert gewesen....

Danke an den FOND GESUNDES ÖSTERREICH!

 

Dank der Förderungen des Fonds Gesundes Österreich für die Arbeit mit MSM (Männern, die Sex mit Männern haben) konnten 2016 Vororttestungen (kostenlose und anonyme Testungen für MSM auf HIV, Hepatitis B/C und Syphilis) und kostenlose HIV und STI (Sexuell übertragbare Krankheiten)-Beratung auf den HOSI-Festen in der ARGE und im Beratungszentrum der Homosexuellen Initiative (HOSI) Salzburg durchgeführt werden.

Auch eine umfassende Netzwerkarbeit mit NetzwerkpartnerInnen in der MSM-Szene (z.B. Barbetreibern, MitarbeiterInnen der HOSI Salzburg etc.) war möglich.

Des Weiteren konnten damit Fachartikel zur Präexpositionsprophylaxe (PrEP), zur HAART-Therapie und  zur Syphilis auf der Homepage der Aidshilfe Salzburg und auf Facebook finanziert werden.

Die handelnden Personen waren die hauptamtlichen BeraterInnen, die Psychologin und...

2016: Mehr diagnostizierte HIV-Infektionen

Die HIV-Neudiagnosen sind in Österreich wieder leicht angestiegen. 2016 sind insgesamt 447 HIV-Infektionen festgestellt worden, das sind 19 Fälle mehr als das Jahr zuvor und 44 mehr als noch 2014. Salzburg liegt im Bundesländervergleich mit 33 Neudiagnosen im Mittelfeld.

„Die Zahlen zeigen zwar wieder, dass sich die Epidemie bei uns auf niedrigem Niveau befindet“, schreibt Dr. Elisabeth Puchhammer-Stöckl in der aktuellen Ausgabe der Virusepidemiologischen Information (02-17), aber „die Hoffnung, dass sich bei uns mit der Zeit das Ausmaß der HIV Epidemie noch weiter verringern könnte, wurde wieder einmal nicht bestätigt, ähnlich wie in anderen westeuropäischen Ländern.“
Die Neudiagnosen betreffen auch 2016 wieder mehr Männer als Frauen. Somit kann festgehalten werden, dass sich beim HIV-Risikoverhalten leider nicht viel verbessert hat.

Jahresbericht 2016

Bisher haben sich laut UNAIDS weltweit rund 40 Millionen Menschen mit dem Immunschwächevirus infiziert, und jährlich kommen nach wie vor mehr als 2,5 Millionen Neuinfektionen hinzu. In Österreich stecken sich täglich ein bis zwei Menschen mit HIV an. Im Jahr 2016 wurden 447 HIV-Neuinfektionen österreichweit diagnostiziert. In Salzburg waren es 33.
Im Mittelpunkt der Präventionsarbeit der Aidshilfe Salzburg stehen die Zielgruppen Jugendliche, vulnerable Gruppen, MigrantInnen, Männer, die Sex mit Männern (MSM) haben, sowie Personen, die beruflich mit HIV/AIDS in Kontakt kommen. Neben der primärpräventiven Arbeit werden Elemente der Sekundär- und Tertiärprävention, also Strategien zur Gesundheitsförderung von HIV-positiven Menschen, angeboten.
Das anonyme und kostenlose Testangebot der Aidshilfe Salzburg umfasst den HIV-Duo-Test, Syphilis- sowie Hepatitis B- und C-Screening. Vor allem dem HIV-Duo-Test kommt im Hinblick auf die Prävention große Bedeutung zu. Zusätzlich wird der HIV-Schnelltest, insbesondere...