Ein weiterer Panikfall

Ich grüße Sie Dr. Leo Lust,

das Durchlesen einiger Beiträge hier hat mir schon einiges an Beruhigung gebracht, doch trotzdem wollen mir meine Gedanken keine Ruhe lassen und ich hätte auch gern meinen persönlichen Fall von Ihnen bewertet.

Auch ich habe eine Prostituierte besucht und seitdem Angst, ich könnte mich mit etwas angesteckt haben. Das ganze ist nun 4 Monate her. Mein Urologe hat alles bakterielle bereits ausgeschlossen.

Der Hergang: direkt zu Anfang bekam ich ein Kondom rüber, es kam erst zum Oral, dann zum Geschlechtsverkehr. Welcher aber nicht lang andauerte nach meinem Empfinden. Da mich ein schlechtes Gewissen begleitete, war die Erregung auch nicht groß.

Danach machte sie jedenfalls mit der Hand weiter und zum Schluss nahm sie das Kondom ab und versuchte es noch so, wahrscheinlich um mich noch irgendwie zum Höhepunkt zu bringen. Hat aber schlussendlich auch nichts gebracht. War mir irgendwann auch egal, nur die Abschlussphase mit der Hand nach Kondomabzug (ich weiß nicht ob sie die Hand wechselte) macht mir Sorgen.

Habe ich Grund zur Besorgnis? Ist ein Test nötig?

Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Hilfe!

Viele Grüße

 

Hallo Kopf Weh!

Hier hatten Sie kein Risiko für HIV; siehe unsere FAQs.

Liebe Grüße!
Dr. Leo Lust