Startseite Foren HIV/Aids Fingern und HIV

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3326
    leon
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Leo,

    könnten Sie vielleicht mein Risiko bezüglich einer HIV Infektion schätzen. Ich habe eine Prostituierte öfters gefingert und anschließend mir einen runter geholt. D.h. mein Penis (Eichel) kam mit dem Scheidensekret auf meinerHand öfters in Verbindung und das ganze wurde dadurch eingerieben, wie eigentlich beim Geschlechtsverkehrt, nur dass der Kontakt mit der Penischleimhaut und dem Scheidensekret auf meiner Hand stattfand. Sie schreiben,dass HIV nach einer Minute außerhalb des Körpers inaktiviert wird. Wie sieht es jetzt aber in meiner Situation aus, denn ich habe die Prostituierte gefingert und anschließend (ca. 6 Sekunden später) mit meiner Hand die Scheidenflüssigkeit auf meinen Penis eingerieben. Das über einen längeren Zeitraum (ca. 15 min)  immer wieder. Würden Sie zu einem HIV-Test raten?

    PS ich konnte kein Blut in der Scheidenflüssigkeit erkennen und es wurde Gleitmittel verwendet.

    MFG Leon

    #8488
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Leon!

    Über die Hände und über die normale Haut ist keine Infektion mit HIV möglich, siehe auch unsere FAQs.

    Auch indirekt über die Hände nicht: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top