Startseite Foren HIV/Aids Blut am Finger – Risikoeinschätzung?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #13825
    flauschig
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Leo Lust,
    ich habe vor Kurzem eine Frau nur mit meinem Zeigefinger gefingert. Ein paar Stunden zuvor habe ich mir beim Fingernägel schneiden bei diesem Finger seitlich etwas angeschnitten bzw. etwas Haut direkt seitlich am Nagel eingerissen. Das hat dann typischerweise an der Stelle etwas gebrannt und anfangs nur leicht geblutet. Das hörte dann rasch wieder auf.

    Als ich dann ein paar Stunden später diesen Finger nach ein paar Minuten Stimulation herauszog, habe ich gesehen, dass ca. vorne ein Drittel vom Zeigefinger mit Blut war. Also der Bereich war nicht voll mit Blut bzw. es war kein flüssiges Blut was getropft hat, aber es war halt zusehen, dass der Finger vorne an manchen Stellen mit trockenem Blut versehen war.

    Darauf hin meinte Sie sofort, dass sie vielleicht bald Ihre Tage haben könnte. Ob das jetzt Ihr Blut war oder das sich meine kleine Wunde beim Reiben wieder geöffnet hat, konnte ich nicht erkennen. Aber ich denke, dass es bei meiner kleinen Wunde bzw. offenen Stelle die etwas geblutet haben könnte, nicht um eine mögliche Ansteckungsgefahr handeln könnte oder?

    Aktuell mache ich mich da ein wenig verrückt und würde mich über eine Einschätzung bzw. Antwort freuen.

    Lieben Gruß
    flauschig

    #13826
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Flauschig,

    Kleine Wunden stellen keine Eintrittspforte für HIV dar, Sie hatten somit kein Risiko.

    Liebe Grüße,
    Das Team der Aidshilfe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top