Startseite Foren HIV/Aids Angst vor Infektion Nachfrage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2911
    sonnenblume
    Teilnehmer

    Vieln Dank für ihre Antwort!

    Sie schreiben ein HIV Test wäre sinnvoll, außerdem schreiben sie, eine Infektion über den Lusttropfen und die vaginale Schleimhaut wäre sehr selten möglich. Da der ungeschützte Kontakt ja nur sehr kurz war, und ich keine anderen Geschlechtskrankheiten habe, ist es doch wirklich sehr unwahrscheinlich das etwas passiert ist, oder? Ich habe gedacht, ein so kurzer ungeschützter Kontakt wäre zu kurz, um eine ausreichende Menge an Lusttropfen auf die Schleimhaut zu bringen, der genug HI Viren enthält um eine Infektion zu übertragen. Wie oft ist denn eine Infektion auf diesem Wege schon vorgekommen? Vielen Dank

    #8067
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Sonnenblume!

    Weltweit sind in sehr seltenen Fällen schon Ansteckungen über den Lusttropfen dokumentiert, der auf die vaginale Schleimhaut gelangt ist. Das passiert allerdings so selten, dass viele Mediziner von einem "vernachlässigbaren geringen Risiko" sprechen.

    Wenn Sie sich trotz dieser Sachinformation nun unsicher fühlen und Sorgen machen, dann könnte ein Test – mehr aus psychologischen Gründen denn aus medizinischen – durchaus Sinn machen. Sie erhalten dann Gewissheit und können den Vorfall abhaken. Das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist viel besser für die eigene Psyche als permanente Ängste und Ungewissheit.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top