Deutschland: Die Pille, die vor HIV schützt, wird kostengünstig

2016 ist eine Vorbeugung von HIV mit Tabletten in der EU zugelassen worden. Die Kosten dafür waren bis jetzt sehr hoch. Nun soll mit einer Sonderlösung der Preis stark sinken.

... weiterlesen über Deutschland: Die Pille, die vor HIV schützt, wird kostengünstig>

11. November um 12 Uhr: kostenlose Fortbildung zu Chemsex, Sex- und Partydrogen in der Aidshilfe Salzburg

Wir laden zu unserer kostenlosen Fortbildung zum Thema Chemsex, Sex- und Partydrogen ein. Der Vortrag ist am 11. November und beginnt um 12 Uhr im Büro der Aidshilfe Salzburg (Linzer Bundesstraße 10, 5020 Salzburg).

Vortragende:
Mag. Thomas Baumgartner, Berater der Aidshilfe Wien
Dr. Michael Aichinger, GSK


... weiterlesen über 11. November um 12 Uhr: kostenlose Fortbildung zu Chemsex, Sex- und Partydrogen in der Aidshilfe Salzburg

Weitere Studie zur PrEP in Frankreich

leicagirl / photocase.com Photo: öde_inge / photocase.de

In den nächsten drei Jahren soll mit 3.000 TeilnehmerInnen in der so genannten Prévenir Studie erforscht werden, wie sich die PrEP (Prä-Expositionsprohhylaxe, vgl. Neues zur PrEP) auf die Ausbreitung von HIV bzw. auf die HIV-Neuinfektionen auswirken kann.

... weiterlesen über Weitere Studie zur PrEP in Frankreich

Homosexualität und Blutspenden - kleine Fortschritte

Photo: Cattari Pons / photocase.com
 

Homosexuelle Männer können künftig unter bestimmten Bedingungen Blut spenden. Die Bundesärztekammer (BÄK) überarbeitete die entsprechende Richtlinie zur Blutgewinnung und zur Verwendung von Blutprodukten und lockerte bisherige Verbote. Zwölf Monate nach Beendigung "sexuellen Risikoverhaltens" dürfen Schwule demnach künftig Blut spenden, weil dies "nicht zu einer Erhöhung des Risikos für die Empfänger von Blut und Blutprodukten führt".

... weiterlesen über Homosexualität und Blutspenden - kleine Fortschritte

Seiten

Aidshilfe Salzburg RSS abonnieren