Sie sind hier

Gefahr STDs?

Hallo Dr. Lust Ich war diese Woche bei einer Prostituierten und hatte geschützten GV. AV und OV gab es nicht. Ansonsten gab es auch gegenseitige Küsse auf Oberkörper und Beine. Zusätzlich habe ich sie ab und zu mit meinen Fingern an der Klitoris angefasst und Sie sich selbst auch. Zusätzlich hat Sie ab und zu meinen Hodensack angefasst. Zum schluss hat sie mir das Kondom abgezogen und mir dem Penis mit einem Taschentuch gesäubert. Als ich zu Hause war bemerkte ich dass mein Hodensack noch feucht war. Ich bin zwar nicht beschnitten habe aber trotzdem Angst dass meine Eichel im erschlafften Zustand damit in Berührung gekommen ist. Ich vermute mal dass es Gleitgel war da Sie das ausgiebig benutzt hat. Aber Vielleicht war auch etwas Vaginalflüssigkeit dabei. Ausserdem bemerkte ich an meinem Hodensack gerötete Stellen die ziemlich sicher vom gelegentlichen Kratzen kommt. Daraufhin habe ich mich geduscht. Gab es hier eiene Ansteckungsgefahr für STDs? ... weiterlesen über Gefahr STDs?

Hallo Preservatius!

Beim Küssen und über die Hände können beim Petting fast alle STDs leicht übertragen werden, also Tripper, Chlamydien, Syphilis, Herpes, HPV, Hepatitis B und Trichomonaden. Sie hatten somit ein Risiko.
Die einzelnen Zeitfenster bis zum sicheren Nachweis können durchaus länger ausfallen: Bei Tripper sollte man 7 Tage warten, bei Chlamydien 2 Wochen, bei Syphilis 4-11 Wochen, bei Hepatitis B 8-16. Für HPV muss ein extra Abstrich gemacht werden (was nur üblich ist, wenn man Geschlechtswarzen ausbildet, die Viren lassen sich aber nicht über das Blut nachweisen). Auch eine Infektion mit Herpes stellt der Arzt durch Blickdiagnose fest, ein Bluttest ist hier ganz unüblich.

Liebe Grüße!
Dr. Leo Lust