Sie sind hier

Vortrag: Leben mit der HIV-Therapie


Das Leben mit der HIV-Therapie gilt für viele Betroffene als große Herausforderung. Manche ertragen den Autonomieverlust nicht, manche wollen durch die regelmäßige Medikamenteneinnahme nicht ständig an ihre Infektion erinnert werden, manche können sich nicht mit den Nebenwirkungen arrangieren usw.
Am Freitag, dem 25. Oktober 2013, wird Engelbert Zankl in den Räumlichkeiten der Aidshilfe Salzburg um 18 Uhr einen Vortrag halten zum Thema: Leben mit der HIV-Therapie.

Dabei werden unter anderem folgende Fragen thematisiert und beantwortet: Was ist der aktuelle Stand der Therapie? Worauf muss ich achten? Was kann ich gegen diverse Nebenwirkungen unternehmen? Wie schaut die HIV-Therapie der Zukunft aus? Was kann ich selbst für mich Gutes tun.
 

Engelbert Zankl, selbst seit fast drei Jahrzehnten HIV-positiv, berät im Rahmen der Therapiehotline der Münchner Aids-Hilfe seit 14 Jahren HIV-Positive in allen Fragen rund um die Therapie und leitet zudem mehrere Betroffenengruppen.

Interessierte können sich unter 0662/88 14 88 oder salzburg@aidshilfen.at anmelden.