Sie sind hier

Vortrag: Infektiosität unter HIV-Therapie



Die HIV-Kombinationstherapien machen es möglich, dass Menschen mit HIV ein nahezu normales Leben führen können. Trotzdem werden viele Menschen von Unsicherheiten und brennenden Fragen geplagt: Wie groß sind die Risiken einer Ansteckung? Was bedeutet unter der Nachweisgrenze sein? Welche Bedeutung haben die Aussagen der EKAF-Studie heute?
Das betrifft nicht nur HIV-Positive, ihre Lebenspartner und Angehörige, sondern natürlich auch jene, die mit Menschen mit HIV arbeiten, wie MedizinerInnen, medizinisches Personal und Pflegepersonal in den HIV-Ambulanzen sowie MitarbeiterInnen der Aidshilfen.
In unkomplizierter Atmosphäre wird Dr. Christian Zagler, ein HIV-Spezialist aus Wien, in den Räumlichkeiten der Aidshilfe Salzburg am 24. Oktober um 19 Uhr zum Thema „Infektiosität unter HIV-Therapie“ einen Vortrag halten.

Bei Interesse bitten wir um vorherige Anmeldung unter salzburg@aidshilfen.at oder telefonisch unter 0662/88 14 88

Vortrag zum Thema „Infektiosität unter HIV-Therapie“
von Dr. Christian Zagler, HIV-Spezialist
Ort: Aidshilfe Salzburg, Linzer Bundesstraße 10, 5020 Salzburg
Datum: 24. Oktober 2014
Beginn: 19 Uhr

AnhangGröße
Symbol für Micorsoft Office Dokumente Infoblatt24 KB