Sie sind hier

Tätigkeitsbericht 2011

Bisher haben sich laut UNAIDS weltweit über 33 Millionen Menschen mit dem Immunschwächevirus HIV infiziert, und jährlich kommen nach wie vor mehr als 2,5 Millionen Neuinfektionen hinzu. In Österreich stecken sich täglich ein bis zwei Menschen mit HIV an. Im Jahr 2011 wurden 525 HIV-Neuinfektionen diagnostiziert.
Im Mittelpunkt der Präventionsarbeit der Aidshilfe Salzburg stehen die Zielgruppen Jugendliche, vulnerable Gruppen, MigrantInnen, Männer, die Sex mit Männern haben, sowie Personen, die beruflich mit HIV/AIDS in Kontakt kommen. Neben der primärpräventiven Arbeit werden Elemente der Sekundär- und Tertiärprävention, also Strategien zur Gesundheitsförderung von HIV-positiven Menschen angeboten.
Das anonyme und kostenlose Testangebot der Aidshilfe Salzburg umfasst den HIV-Duo-Test, Syphilis- sowie Hepatitis B- und C-Screening. Vor allem dem HIV-Duo-Test kommt im Hinblick auf die Prävention große Bedeutung zu. Die frühzeitige Diagnose einer HIV-Infektion ermöglicht einerseits einen rechtzeitigen Behandlungsbeginn und andererseits den Schutz der SexualpartnerInnen. 2011 wurde damit begonnen, Tests und Beratung nicht nur in den Räumen der Aidshilfe Salzburg, sondern auch in der Schwulenszene anzubieten.

Im Anhang findet sich der vollständige Tätigkeitsbericht als pdf-Datei.

AnhangGröße
PDF Icon jahresbericht_2011.pdf6.69 MB