Sie sind hier

Red Ribbon im Metro Markt Salzburg

Für uns ist es immer eine große Freude, wenn sich unabhängige Unternehmen solidarisch erklären und keine Berührungsängste bei einem gesellschaftlich tabuisierten Thema wie HIV/AIDS zeigen. Der Metro Markt Salzburg zeigte sich anlässlich des Welt-AIDS-Tages solidarisch mit Menschen, die von HIV/AIDS betroffen sind. Alle 170 MitarbeiterInnen des Unternehmens trugen als Zeichen der Solidarität eine Red Ribbon Anstecknadel.
Wir möchten uns auch bei den KundInnen bedanken, die insgesamt 185 Euro gespendet haben. Federführend in der Durchführung der Red-Ribbon-Aktion, die vor einem Jahr zum ersten Mal durchgeführt worden ist, waren die Lehrlinge des Unternehmens.

Der 1. Dezember ist ein Tag, an dem die Aidshilfen Österreichs zu mehr Solidarität mit von HIV/AIDS betroffenen Menschen aufrufen und daran erinnern, dass HIV/AIDS noch ein wichtiges Thema unserer Gesellschaft ist. Der Welt-AIDS-Tag dient auch dazu, EntscheidungsträgerInnen in Politik, Medien, Wirtschaft und Gesellschaft darauf hinzuweisen, dass sie sich aktiv für die Belange von Menschen mit HIV/AIDS einsetzen sollten, da weder das HI-Virus noch die Diskriminierung und Stigmatisierung besiegt sind.