Sie sind hier

Leitlinie für mehr Gesundheit für Frauen mit HIV/AIDS

HIV-positive Menschen werden immer noch diskriminiert, das steht außer Frage. Besonders schwer haben es Frauen mit HIV/AIDS. Durch die Ungleichstellung von Mann und Frau, die schlechtere gesellschaftliche Stellung und auch die Gewalt, die für viele Frauen leider immer noch etwas Alltägliches ist, geraten viele Frauen in eine Spirale, aus der es keinen Ausweg mehr gibt. Aus diesem Grund hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) jetzt eine Empfehlung veröffentlicht, wie die Gesundheit von Frauen mit HIV gewahrt werden kann.
Die WHO empfiehlt, dass das Thema Gewalt vermehrt in die Beratung und Begleitung von Frauen einfließen soll. Zudem sei es wichtig, den Frauen die notwendige medizinische, soziale und rechtliche Unterstützung zukommen zu lassen, um deren Lebensqualität und Gesundheitszustand langfristig zu verbessern.

Die gesamte Publikation finden Sie im Anhang als pdf-Datei.

AnhangGröße
PDF Icon Leitlinie WHO_2017_Frauen mit HIV470.34 KB