Sie sind hier

Informationen zur ELGA

In den Landeskliniken wird ab 10. Jänner 2017 die Elektronische Gesundheitsakte (ELGA) eingeführt. Im Lauf des Jahres sollen auch die Arztpraxen an das System angebunden werden. Wer an Elga nicht teilnehmen will, kann sich selbstverständlich abmelden.

Bei der ELGA handelt es sich um abgespeicherte Informationen zu den Gesundheitsdaten des Patienten, die über die E-Card abgerufen werden können. Ärzte, Krankenhäuser, Apotheken und deren Mitarbeiter haben Zugriff auf diese Informationen.

So kann ich mich abmelden:

1. Jeder Patient kann teilweise oder ganz aus dem System  der ELGA austreten.
Ein Austritt ist entweder hier online möglich:
Hierzu benötigt man jedoch eine Bürgerkarte oder ein bürgerkartentaugliches Mobiltelefon (Handy-Signatur). Der Widerspruch muss elektronisch signiert werden und wird umgehend bestätigt.

2. Oder schriftlich bei der ELGA-Widerspruchstelle: ELGA-Widerspruchstelle, Postfach 180, 1021 Wien. Dem Widerspruch muss die Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises beigelegt werden. Das Formular zum Austritt findet man hier.

Für weitere Fragen zur ELGA gibt es die ELGA-Serviceline (Telefonnummer 050 124 4411 werktags von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.00 bis 19.00 Uhr) oder die Mailadresse  info@elga-serviceline.at.