Sie sind hier

Buskampagne geht in nächste Runde

Der Bus der Aidshilfe Salzburg, der seit 1997 seine Runden durch die Stadt dreht, wird auch 2010 Teil des öffentlichen Verkehrs in Salzburg bleiben. Dank der großzügigen Unterstützung der Firma GILEAD kann diese in Europa einzigartige Präventionskampagne fortgesetzt werden, mit der die Bevölkerung daran erinnert wird, dass HIV/AIDS ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft und der Kampf gegen die Krankheit noch lange nicht ausgefochten ist.
Das Kondom bietet nach wie vor den sichersten Schutz vor einer Infektion mit dem HI-Virus, weshalb es auch im Zentrum der Kampagne der Aidshilfe Salzburg steht. "Kondome schützen", das ist die simple Hauptaussage, die der Bus, wenn er durch Salzburg fährt, kommuniziert. Richtig angewandt ist das Kondom ein Garant dafür, dass niemand seine eigene Lust, die Lust auf Sexualität und somit die Lust aufs Leben in den Hintergrund zu rücken braucht.