Sie sind hier

Ungeklärte Infektion!!

Hallo,  Mein Leiden findet einfach kein Ende, und die Ärzte auch keine wirkliche Antwort, das Antibiotikum, welches ich damals gegen die Chlamydien gegriegt habe war (laut der Meinung vieler Urologen ) nicht ausreichend - nur 1 woche - Behandlung! Da ich ständig beschwerden hatte ging ich ins Krankenhaus , dort stellten sie erneut eine prostatits fest - chlamydien nicht vollständig abgetötet - ich bekam ein AB für 3 Wochen die schmerzen ließen zu 80% nach, es kam jedoch bald die nächste Kriese. Gestern in der Früh ging ich normal aufs Klo mein Harnröhrenausgang war erneut geschwollen diesmal jedoch so stark, dass man in die Öffnung fast hinein schauen konnte, dann kam gelber übelriechender ausfluss heraus. Ich geriet in Panik und fuhr zum urologen sie können jedoch keinen keim nachweisen, nun fragen sie mich ob ich schonmal auf HIV und syphilis getestet wurde. Ich sagte JA sogar mehrmals, letztens vor 2 monaten in Sbg, mein risikokontankt war vor über einem Jahr (übrigens raten sie mir von einem PCR test auf HIV ab ..warum ??? Ich zahle doch dafür, zudem sucht er direkt den Keim ) ...Der Uro meint ich könnte tripper haben, aber wie nach über einem Jahr ?? Muss ich nun mit spätfolgen rechnen?? Ich bin leider mehr als verzweifelt ... Sind die HIV und Syphilis tests die ich gemacht habe überhaupt zuverlässig (Ich habe mich seit über 1 Jahr in 3 monatsabständen auf HIV und syphilis testen lassen --> alle NEGATIV?? Warum kommen die Ärzte immer wieder auf die HIV-frage zurück ?!?! Das belastet mich ungemein ... Ich hoffe, dass sie eine befriedigende und auch beruhigende Antwort für mich haben !! Abstriche wurden übrigens 3 gemacht auf bakterienkulturen es kam nichts dabei raus, die Ärzte können nur noch mit den Schultern zucken, weil ihnen die Ideen ausgehen... Ich weiß auch nicht an wen ich mich noch wenden soll ?? ... weiterlesen über Ungeklärte Infektion!!

Hallo Bato!

Viele Bakterienstämme sind bereits gegen Antibiotika resisten. In diesem Fall muss so lange mit Antibiotika (AB) behandelt werden, bis ein geeignetes AB gefunden wird und eine Heilung eintritt. 

Bitte fragen Sie Ihren behandelnden Arzt, warum er Ihnen einen HIV-Test empfiehlt. Mit HIV haben diese Beschwerden jedenfalls nichts zu tun. Entzündungen der Harnröhre sind kein Symptom von HIV.

Ja, Tripper und Chlamydien kann chronisch verlaufen und auch erst nach einem Jahr zu Beschwerden führen. Im schlimmsten Fall können beide Krankheiten als Spätfolge zu Unfruchtbarkeit führen; siehe hier: 

http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/was-ist-gonorrh%C3%B6tripper

http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/was-ist-chlamydien-infektion

Nach drei Monaten fallen die HIV und Syphilis Tests nicht mehr falsch aus; siehe unsere FAQs: 

http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-zuverl%C3%A4ssig-ist-veraltete-...

Es ist wichtig, dass Sie sich weiterhin in ärztliche Behandlung geben. Sie können auch einen anderen Facharzt für Urologie oder Geschlechtskrankheiten aufsuchen. Oft kann die Meinung eines zweiten Experten sinnvoll sein. 

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust