Sie sind hier

STD´s

Lieber Dr. Leo Lust! Ich habe am Sa ein Bordell besucht und dort mit einer Professionellen geschützten Geschlechtsverkehr gehabt. Bevor wir GV hatten habe ich sie noch gefingert. Da ich Ihn einer festen Beziehung bin und mich nun das schlechte Gewissen plagt, wollte ich Fragen, wie hoch das Risiko ist sich bei einem solchen Besuch mit STD´s anzustecken. Die Dame war beim Geschlechtsverkehr eher trocken. Äußerlich konnte ich keine Geschwüre, Blasen oder ähnliches erkennen. Weiters möchte ich fragen, ob ich meine Partnerin auch ohne akute Beschwerden anstecken könnte. Glauben Sie, dass es erforderlich ist mich auf STD´s untersuchen zu lassen? Kann man sich auch ohne offensichtliche Symptome anstecken? Welche Krankheiten kommen in Frage und was würden Sie mir raten? Ist die Gefahr sich in Bordellen anzustecken generell geringer, da diese sich ja regelmäßig auf STD`s untersuchen lassen müssen? Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Ihr Entgegenkommen. lg Marco

... weiterlesen über STD´s

Hallo smile_80!

Prostituierte müssen sich zwar in Österreich auf STDs alle paar Wochen testen lassen, doch können einige STDs sehr schnell ausbrechen und nicht immer rechtzeitig erkannt werden. Man kann sich generell immer mit STDs wie Tripper, Syphilis, Chlamydien, Herpes, Hepatitis B oder Feigwarzen anstecken, auch wenn die Sexualpartnerin keine Symptome aufweist (wobei bei symptomlosen Verlauf das Risiko einer Infektion geringer ist). An den genitalen Schleimhäuten können nämlich Viren und Bakterien haften, die beim ungeschützten Sex leicht übertragen werden können. Da Sie aber ein Kondom verwendet haben, ist das Risiko viel geringer, es kann aber nicht völlig ausgeschlossen werden, da Sie die Frau gefingert haben (so hätten z.B. beim Überziehen des Kondoms Viren und Bakterien indirekt von Ihrer Hand auf Ihre Penisschleimhaut übertragen werden können). Am risikoreichsten ist in Ihrem Fall eine Ansteckung mit Chlamydien, weil diese selten zu Symptomen führen aber dennoch sehr leicht weitergegeben werden. Eine Testung auf die anderen genannten STDs halte ich für voreilig. Solange sich keine Symptome wie Schmerzen oder Brennen im Penis, eitriger Ausfluss (Tripper), schmerzlose Geschwüre auf dem Penis (Syphilis), Warzen (Feigwarzen), Herpesbläschen oder andere Hautveränderungen einstellen, halte ich eine Testung auf sämtliche STDs (abgesehen von Chlamydien) aber trotzdem für voreilig.

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust

PS: HIV können Sie ganz ausschließen. Es ist weit weniger ansteckend als die oben genannten STDs und wird nur beim ungeschützten Sex, nicht aber indirekt übertragen.