Sie sind hier

Schmierinfektion (Scheide-Hand-Penis)

Lieber Herr Dr. Lust,ich brauche Ihren Rat. vergange Woche (genau vor 7 Tagen) hatte ich eine Prosituierte augesucht und hatte dort folgende HAndlungen vorgenommen.Ich hatte die Dame relativ hart gefingert (4stk.) weil sie es so wollte.Anschließend hat sich die dame noch etwas selbst befriedigt und ich habe dabei zugesehen. im anschluss hat sie mir (ohne ihre hände zu reinigen) ein kondom übergezogen und mich oral befriedigt.dabei hat sie sich weiterhin selbst befriedgt. kurz vor schluss hat sie mir das kondom abgenommen, auf meinen penis gespuckt und mich mit ihren händen zum finale gebracht. auch hier wurden die hände nicht gereinigt.ich denke das kein blut im spiel war. zumindest konnte ich nichts erkennen.wie sieht es hinsichtlich infektionsrisiko aus ?  Schmierinfektion (Scheidensekret-Hand-Penis)HIV / Hepatisits / etc.  ???ich habe meinen penis natürlich dies vergangen tage genau beobachtet. ich kann eine leichte rötung an der eichel fesstellen. manchmal mehr manchmal weniger - das kann ich mir aber auch einbilden.....wenn ich beschäftigt bin und nicht an den "vorfall" denken muss, dann geht es mir gut. jedoch wenn ich nachdenklich werde, spüre ich auch ein brennen, ziehen, stechen - das kannich mir natürlcih auch nur einbilden.....ich wollte nun gerne heute, nach einer woche einen hautarzt aufsuchen um dies abklären zu lassen. macht das denn nun schon sinn ?  auch was sollte ich mich testen lassen und wie sollte ich weiter vorgehen ?auch in hinsicht auf den schutz meiner festen partnerin, seit diesem vorfall war ich ihr gegenüber noch enthaltsam, aber dies wird wohl auch kurzfristig nicht mehr der fallen sein. vielen dank im voraus für deine hilfe! ... weiterlesen über Schmierinfektion (Scheide-Hand-Penis)

Hallo Michael!

Indirekt kann man sich beim Petting über die Hände mit Syphilis, Tripper, Chlamydien, Hepatitis B, Herpes und Feigwarzen anstecken, nicht jedoch mit HIV, siehe unsere FAQ: http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-h...

Ein leichtes Brennen kann ein Hinweis auf eine STD sein. Diese Krankheiten können auch symptomlos verlaufen, sind aber dennoch ansteckend. Im Zweifelsfall also bitte zum Arzt gehen und nichts verschleppen!

Die einzelnen Zeitfenster bis zum sicheren Nachweis können durchaus länger ausfallen: Bei Tripper sollte man 7 Tage warten, bei Chlamydien 2 Wochen, bei Syphilis 4-6 Wochen, bei Hepatitis B 8-16 Wochen, bei Herpes wird nur getestet, wenn sich Fieberbläschen bilden. Dasselbe gilt für Feigwarzen (hier nimmt der Arzt einen Abstrich von der Warze).

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust