Sie sind hier

Karl6: Cunnilingus

Hallo!

Wahrscheinlich ist die Frage schon öfters gestellt worden, aber ich bin vor wenigen Tagen mit einer Prostituierten aufs Zimmer gegangen. Im Zuge dessen fand ich mich in der 69 Stellung wieder und berührte nur ein paar mal (insgesamt vl. 10 - 20 Sec.) ihre Vagina mit meiner Zunge. Es war kein Blut im Spiel, sie war auch nahezu nicht "feucht" (wohl eher ein wenig Gleitmitel) ich mach mir trotzdem Sorgen, ob ich mir eventuell etwas "eingefangen" haben könnte. Was ich noch zufügen muss ist, dass ich im inneren der Oberlippe (ganz oben) so ein kleines Bläschen - würde es als Fieberbläschen innen?? ca. Durchmesser ca.2mm - bezeichnen, was aber keine blutende Wunde war! Muss ich mir Sorgen machen, Test erforderlich???

... weiterlesen über Karl6: Cunnilingus

Hallo Karl6!

Normalerweise besteht beim aktiven Oralverkehr bezüglich des Scheidensekrets gar kein Risiko, zumindest dann nicht, wenn die Mundschleimhaut intakt ist. Im Scheidensekret ist die Viruskonzentration von HIV nämlich nur dünn, gleichzeitig wird es durch den Speichelfluss noch zusätzlich verdünnt. Bei einem akut entzündeten Bläschen allerdings kann ein geringes Risiko (das mehr im theoretischen als im praktischen Bereich liegt) gegeben sein, weil hier die Mundschleimhaut geschädigt ist. Es hängt nun somit davon ab, ob dieses Bläschen akut entzündet war und geschmerzt hat (sehr geringes Risiko), oder ob es nur ein nicht entzündetes Bläschen war (gar kein Risiko). Als Faustregel gilt immer, dass die Mundschleimhaut dann nicht intakt ist, wenn es brennt, wenn man Scharfes oder Saures isst. Wenn es an diesem Tag geschmerzt hat, dann war die Mundschleimhaut nicht intakt.

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust