Sie sind hier

HPV Virus / Feigwarzen

Guten Abend liebes Team,ich beginne am besten einmal ganz von vorne:In der vergangenen Woche war ich bei meinem Hautarzt um eig. nur ein normales "Leberfleckenscreening" machen zu lassen. Dabei habe ich meinen Hautarzt auch gleichzeitig gefragt, ob er sich mal einen "Hautlappen" an der Unterseite meiner Vorhaut anschauen könnte. Dies hat er dann auch auch getan.Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass es sich um ein Fibrom handelt, da sich dieser direkt am "Hautstrag" des Penis befindet und ich diesen eig. schon immer hatte, so lange ich mich erinnern kann (also min ein paar Jahre).Jedenfalls war sich mein Hautarzt nicht sicher und schnitt den "Hautlappen" ab um diesen untersuchen zu lassen.Heute erhielt ich das Ergebnis... Es stellte sich raus, dass es eine Feigwarze ist / war. Er meinte dass dies häufiger mal bei jungen schwulen Erwachsenen vorkommt.Ich sollte nun erst einmal 4 Wochen auf Sex verzichten. Wenn diese innerhalb der nächsten 4 Wochen nicht "nachwachsen" würde, sei alles in Ordnung und ich brauche mir keine Gedanken mehr zu machen...Medikamete / Salben bekam ich nicht, da die Feigwarze ja entfernt / abgeschnitten wurde. Weitere Feigwarzen konnten bei mir außerdem bisher nicht festgestellt werden.Nun zu meiner eigentlichen Fragen:Stimmt es wirklich, dass ich mir nach 4 Wochen keine Gedanken mehr machen muss, falls diese nicht "nachwächst"?Kann ich nach den besagten 4 Wochen noch jemanden anstecken oder bekämpft / unterdrückt mein Immunsystem das Virus nun, da die Feigwarze ja nun nicht mehr da ist?Bzw. ab wann ist es sicher, dass niemanden mehr "gefährde?Wie funktioniert die Ansteckung denn überhaupt? Geht das nur, wenn man an eine infizierte Hautstelle (Feigwarze) kommt oder auch noch über die Stellen an denen mal welche gewesen sind (wie bei mir - die wurde ja zur Untersuchung abgeschnitten) oder auch über die normale Haut (Bsp. Hände, Oberkörper usw.) einer Person die das HPV Virus in sich trägt?Ich habe vor kurzem jem. kennengelernt... Ich möchte mir mit dem Sex noch Zeit lassen... Möchte ihn aber auch nicht zurückstoßen bzw. ihm gleich erzählen dass ich im Mom. nicht fummeln / küssen usw. kann weil ich eine Feigwarze hatte...Darf ich daher mit ihm Kuscheln / Küssen / Fummeln (nur über der Boxershorts). Oder ist sogar Sex / OV möglich (falls wir beide es doch spontan möchten) - also natürlich nur mit Kondom, da ich ja nur die eine Feigwarze unter der Vorhaut hatte - und das Kondom die Stelle abdecken würde?Ich kann mir eig. schlecht erklären wie ich zu der Feigwarze gekommen bin, da ich eig. immer Safer Sex praktiziere.Vielen lieben Dank schon erinmal für die Antworten..Andi (24) ... weiterlesen über HPV Virus / Feigwarzen

Hallo Andi!

Feigwarzen können immer wieder auftreten, eine Ausheilung des HPV-Virus ist nämlich nicht möglich.

HPV wird dann übertragen, wenn gerade Warzen vorhanden sind, also von Warzen zur Haut. Küssen und Kuscheln ist daher kein Problem. In den nächsten Wochen ist die Hautstelle, auf der sich die Warzen befanden, allerdings noch ansteckend.

Näheres siehe unter unseren FAQs: http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/was-sind-hpv-feigwarzen

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust