Sie sind hier

Hip-Hop-Maus: Angst!

Hallo, ich hatte gestern Petting und er ist auch mit dem Finger in den Darm eingedrungen. Nacher ist er kurz, ich denke, dass es nicht länger als 10 sek waren, mit seinem Penis ohne Kondom eingedrungen. Normalerweise achte ich sehr auf Safer Sex, aber dabei handelte es sich, so doof es sich auch anhört, um ein Missverständis und eigentlich wollte ich das gar nicht. Ich habe mit ihm gesprochen und er hält das Risiko für gering, dass er sich irgendwo mit HIV infiziert hat und bei mir ist es genauso. Außerdem sagte er es sei seine erstes mal Analverkehr gewesen. Ich mache mir nun doch Sorgen, dass da etwas passiert sein könnte. Wie gesagt war er nur kurz in mir drin und zu einem Orgasmus kam es auch nicht. Aber leider gibt es ja noch den Lusttropfen, den man nicht ausschließen kann. In Lusttropfen ist zwar keine so hohe Konzentration der Viren enthalten, aber anal aufgenommen besteht ein Risiko. Ich habe gelesen, dass das Risiko, wenn es sich nur um einen kurzen Moment handelt geringer ist, weil das Virus nicht so viel Zeit hat sich auszubreiten. Stimmt das? Wenn ja, sind 10 sek doch ziemlich wenig. Ich würde mich sehr über eine baldige Antwort freuen, da ich mir total viele Gedanken darüber mache. Liebe Grüße

... weiterlesen über Hip-Hop-Maus: Angst!

Hallo Hip-Hop-Maus!

Das Risiko, das bei einem so kurzen ungeschützten analen Kontakt vom Lusttropfen ausgeht, ist nur minimal. Es kann zwar nicht zu 100% ausgeschlossen werden, aber es ist um ein vielfaches geringer, als wenn Sperma auf die Darmschleimhaut gerät. Die Viruskonzentration von HIV ist nämlich im Lusttropfen von Haus aus geringer als in Sperma, gleichzeitig ist die absolute Menge des Lusttropfens auch nur gering; dies sind alles Faktoren, die das Risiko so gering werden lassen.

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust