Sie sind hier

Hepatitis b Übertragung

Hallo Dr. Lust,

Man liest, dass hepatitis B "auch über Schleimhäute" übertragen werden kann. Was ist damit gemeint? Muss es auch eine Wunde bei der Schleimhaut als eintrittspforte geben, oder reicht für eine infektion auch schon ohne? Wird zB mein baby damit angesteckt, wenn es zB an der Hand eines Trägers lutscht, der an der Hand zufällig eine Wunde hat? Wenn ja, warum sagt man wiederum, dass hepatitis b im Gegensatz zu A nicht übers essen übertragen wird?

Mein baby kratzt sich übrigens manchmal im Gesicht. Manchmal befinden sich rote Kratzer aufs Gesicht, oder es hat dort rote Pusteln, aber es blutet nicht akut, sind solche Stellen auch eintrittspforte? Oder sind sie nicht wenn die Wunde nicht mehr blutet und somit versiegelt ist?

Falls Sie sich fragen warum mein Baby nicht geimpft ist...wir haben vor sie nach dem ersten Jahr gleich die Kombi-impfung für A+B zu geben bevor wir nach Asien verreisen. Aber ich frage mich wie ich sie bis dahin schützen soll, zumal ich ja nicht jeden Besucher danach frage, ob sie träger sind (oder soll man dies tun?). Selbst wenn Wissen doch viele nicht, dass sie träger sind, oder?

Viele Grüße,
Jodie

... weiterlesen über Hepatitis b Übertragung

Hallo Jodie!

Nein, auch eine unverletzte und intakte Schleimhaut kann die Viren leicht und gut aufnehmen.

Ja, sobald Blut in die Mundschleimhaut gelangt, kann Hepatitis B übertragen werden, da Hepatitis B hoch infektiös ist.

Ja, auch jede kleine blutende Wunde ist eine Eintrittspforte für Hepatitis B. Wenn eine Wunde allerdings nicht mehr blutet, dann ist kein Zugang zu einem Blutgefäß mehr geöffnet, weshalb diese nicht-blutende-Wunde dann keine Eintrittspforte für Hepatitis mehr ist.

Wie sie mit diesen Risiken im Alltag umgehen, kann ich allerdings nicht für Sie entscheiden.

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust