Sie sind hier

gilmoregirl: Ausgeheilte Hepatitis B

HALLO LIEBES DR.LUST TEAM... zu meiner Situation. Bei mir wurde vor ca. 3 Jahren eine ausgeheilte Hepatitis B mit lebenslanger Immunität festgestellt. Hatte den Arzt damals gleich nochmal gefragt, ob ich mich denn wirklich nicht mehr dagegen impfen lassen zu brauche und er sagt definitiv, das bräuchte ich nicht. Soweit dazu. Nun war ich vor ca. 2 Wochen bei einer amtsärztlichen Untersuchung, bei der ich nach Hepatitis Infektionen gefragt wurde und auch gleich ehrlich geantwortet habe, dass ich eine AUSGEHEILTE MIT IMMUNITÄT hätte. Nun bekam ich gestern mein Ergebnis und verstehe die Welt nicht mehr. Das heisst, eigentlich verstehe ich gar nichts mehr. Drin steht folgendes Ergebnis: HBs-Ak 28+ IU/I <10 HBc-Ak positiv+ negativ Interpretation: Serologisch Hinweis auf abgelaufene Hepatitis B-Infektion. Immunschutz anzunehmen. Also, um ganz ehrlich zu sein, habe ich das für mich als gute ergebnis angesehen. Das scheint es aber wohl eher nicht zu sein. Bin total verunsichert. Heisst den in diesem Fall agelaufen=ausgeheilt? Jedenfalls steht auf dem Deckblatt: Bitte lassen Sie klären, ob bei Ihnen eine chronische oder infektiöse Hepatitis B vorliegt(s. beiliegende Kopien). Erst nach Vorlage entsprechender Befunde kann diese Untersuchung bewertet werden und evtl. Impfungen empfohlen werden. Ich muss noch erwähnen, dass wohl auch einer meiner leberwerte erhöht ist. Denn hier steht noch folgendes: GPT(ALT) 50+ U/I Normbereich bis 35...Das macht mir ja jetzt doch alles ziemlich Angst. Ich bin total verwirrt. Ich wäre dankbar für Ihre Antwort. Hat sich etwa mein Hausarzt damals geirrt, und meine Infektion war gar nicht ausgeheilt? Ich dachte eigentlich, das Thema wäre schon lange vom Tisch. glg von mir ;-)

... weiterlesen über gilmoregirl: Ausgeheilte Hepatitis B

Hallo Gilmoregirl!

Wenn man einmal eine Infektion mit Hepatitis hatte, dann hat man sein ganzes Leben lange Antikörper gegen Hepatitis. Bei einem Antikörpertest fällt das Testergebnis daher dann immer positiv aus. Zugleich sind die Antikörper ein Hinweis darauf, dass die Infektion ausgeheilt ist und dass Du nun dagegen immun bist.

HBs-Ak positiv bedeutet, dass Du Antikörper gegen Hepatitis B hast, HBc-AK negativ bedeutet, dass es keine akute Hepatitis B mehr ist. Deine erhöhten Leberwerte müssen daher andere Ursachen haben. Abgelaufen heißt ausgeheilt. Ich denke der Satz "Bitte lassen Sie klären, ob bei Ihnen eine chronische oder infektiöse Hepatitis B vorliegt(s. beiliegende Kopien). Erst nach Vorlage entsprechender Befunde kann diese Untersuchung bewertet werden und evtl. Impfungen empfohlen werden" wird standardmäßig vom Labor auf den Befund abgedruckt, wenn Antikörper gegen Hepatitis vorhanden sind. Du kannst diesen Befund selbstverständlich auch noch einmal mit dem Amtsarzt abklären, aber eigentlich wäre es nicht notwendig.

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust