Sie sind hier

Cunnilingus schon wieder

Auch wenn es schon in den FAQ steht... 1. Ist der intensive cunnilingus komplett risikofrei in Bezug auf HIV mit Aufnahme von Scheidensekret, wenn kein Blut feststellbar ist? 2. Sind Personen bekannt, die für ihre Infektion cunnilingus verantwortlich machen? Danke.

... weiterlesen über Cunnilingus schon wieder

Hallo Manuel!

Es gibt Ausnahmen: Verletzungen der Mundschleimhaut machen diese anfälliger für das Aufnehmen von Viren und Bakterien. Wenn die Mundschleimhaut also nicht intakt ist, kann sie HI-Viren aufnehmen, auch wenn Scheidensekret/Lusttropfen in den Mund gelangt. Das Risiko einer Infektion liegt allerdings nur im Promille-Bereich, d.h. das Risiko ist aufgrund der Speichelverdünnung im Mund viel geringer als bei der Aufnahme von Scheidensekret/Lusttropfen auf die Eichel. 
Als Faustregel gilt, dass die Schleimhaut dann nicht intakt ist, wenn es brennt, wenn man Saures, Scharfes, Salziges etc. isst.

Freundliche Grüße!

Dr. Leo Lust