Sie sind hier

brennen in der Harnröhre

Grüße, Zuerst, sorry für die lange Story. Bin beruflich längerfristig in China. War im Juni 2012 bei einer Prostituieren in Peking. Start mit Ölmassage am Penis dann hat sie sich selber gestreichelt und zwischenzeitlich meinen Penis masturbiert. (Scheidensekret könnte als indirekt auf die Eichel gelangt sein.) Dann direkt Kondom anlegen (Penis war noch mit Massageöl befeuchtet) und dann GV mit Kondom bis zum Ejakulieren. Dann direkt ins Bad, das Kondom in den Müll und dann duschen. Konnte keine Risze oder Löcher im Kondom feststellen. Bin mir nicht sicher ob ich Scheidensekret beim Abziehen des Kondoms auf die Hand bekommen habe, kann es aber nicht ausschließen. Nach dem Duschen und abtrocknen mit dem Handtuch bemerkte ich zuerst starkes Brennen an der Eichel und dann nach ein paar Sekunden in der Harnröhre und dann nach ein paar Minuten in der Prostata. Das Brennen wurde in der Nacht sehr schlimm und in den nächsten Wochen nicht besser. Weiters starker Harndrang und brennen beim Ejakulieren. Nach einer Woche zu einem Urologen, hier in China, und schilderte ihm die Beschwerden. Ich habe nichts von der Prostituierten erwähnt, (in China strafbar), auch die Schweigepflicht es Arztes bei ist enden wollend. Er hat einen Test auf Bakterien im Harn und in der Prostataflüssigkeit gemacht, ohne ein Ergebnis. Behandlung mit Antibiotika. Das Brennen ist nach ein paar Wochen von selber verschwunden. Ich hatte keine der häufigen Symptome einer HIV Infektion in den folgenden Wochen des Vorfalls, was diese sicherlich nicht kausal ausschließt. Ich halte das Risiko für sehr, sehr gering und machte daher keine HIV Test. Ein anonymer HIV Test ist in China nicht möglich. Ein positiver HIV Test würde nicht direkt an den Betroffenen weitergegeben sondern erst mal an die Polizei zum Schutze der Volksgesundheit. Ich will nicht ausprobieren wer sonst noch alles davon informiert werden würde und was die Folgen wären. Seit zwei Wochen habe ich nun einen Schnupfen der nicht besser will und eine leichte Lungenentzündung. Ich bin jetzt natürlich besorgt bezügl. eines geschwächten Immunsystems. Mein Frage: Besteht dennoch irgendein Risiko auf HIV? Was kann das “Brennen” sonst noch verursacht haben? Kann sich der HIV Virus mit Bakterien vielleicht irgendwie “mitübertragen“? Sind diese Beschwerden (brennen) typisch für eine andere Geschlechtskrankheit?