Sie sind hier

5 Wochen, Testergebnisse da und 3 Fragen

Lieber Dr Lust

Ich habe mich nun auch auf HIV, Hepatitis B und C testen lassen. Alles negativ. Mein Risikokontakt war jetzt 5 Wochen her und wie sie vielleicht noch wissen habe ich gerimmt. Das HIV eigentlich kein Risiko ist bei dieser Übung sollte ich mir auch keine Sorgen mehr machen und muss mich 3 Wochen nach dem Kontakt auch nicht unbedingt wieder testen lassen. Ausserdem meinte der Doktor das fast alle HIV + Patienten die er letztlich hatte der p24 Antigentest bereits nach 2-4 Wochen Antikörper finden konnte. Eine HIV Ansteckung schliesst er somit zu fast 100% aus. Bei Hepatitis C meinte er das Rimming absolut risikolos ist und im Kot zu wenig Hep C Viren drin sind um sich angesteckt zu haben, hauptsächlich wird das Virus nur übertragen durch Blutkontakt. Nun zu meiner Frage - muss es so viel Blut sein wie bei HIV, sprich - deutlich schmeckbar oder reichen bei Hep C kleinste Tropfen für eine Übertragung? Ich möchte auch noch wegen Hepatitis B fragen wie das nun ist, kann es durch Rimming übertragen werden? Ist Kotkontakt ein Risiko oder kann ich jetzt eigentlich beruhigt die restlichen 7 Wochen abwarten und mich dann gewiss testen lassen? Ich habe gehört das sich Hepatitis B auch nur durch Blut übertragen lässt, doch manchmal lese ich das es auch durch Kot geht, weil dort die Viren ganz hoch sind. Nun zur eigentlichen Frage: Wenn Hep B durch Kot übertragen werden kann, muss man dann deutlich etwas schmecken oder reicht nur schon das rimmen, weil ich muss sagen das der After, den ich leckte sehr sauber war und ich kaum etwas wie Kot geschmeckt habe. Zusätzlich meinte sie (habe noch Kontakt zu ihr) das sie geimpft ist gegen Hepatitis A und B, doch ich weiss nicht ob ich ihr glauben kann, ich meinen es geht um eine gefährliche Erkrankung. Wie schätzen sie mein Risiko ein lieber Doktor?

Danke für die kompetente Auskunft.

Lieber Gruss

... weiterlesen über 5 Wochen, Testergebnisse da und 3 Fragen

Hallo ichhabeangstasd!

Hepatitis C kann im Gegensatz zu HIV bereits durch winzige Blutmengen übertragen werden, zumindes THEORETISCH, denn in der Praxis finden beim Rimming keine Ansteckungen mit Hepatitis C statt, und die Praxis sagt immer mehr aus als jede Theorie. Hepatitis B wird ebenfalls nicht durch Kot übertragen, sondern nur dann, wenn Blut im Kot ist oder Verletzungen auf dem After vorliegen. Insgesamt schätze ich das Risiko bezüglich Hepatitis C nur sehr gering ein (Hepatitis C ist nicht so infektiös wie Hepatitis B), das Risiko bezüglich Hepatitis B hingegen ist realer, weil es viel leichter als Hepatitis C übertragen werden kann, auch dann, wenn man das Blut nicht bemerkt (wobei Hepatitis B nur selten chronisch wird und meist unkompliziert verläuft).

Liebe Grüße!

Dr. Leo Lust