Sie sind hier

Wie sollte ich vorgehen, wenn ich micht mit einer STD angesteckt habe

Es ist vor allem wichtig, über die häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen Bescheid zu wissen und deren Symptome zu kennen. Sollte einmal ein ungeschützter sexueller Kontakt passiert sein, ist es nicht sinnvoll, in Panik zu verfallen und sich auf sämtliche Infektionen austesten zu lassen. Immerhin ist es insgesamt unwahrscheinlich, sich wegen eines einmaligen ungeschützten Kontakts sofort mit sämtlichen STDs zu infizieren. Stattdessen sollte man in den nächsten Wochen seinen Körper beobachten und bei etwaigen Beschwerden (z. B. Geschwüre im Genitalbereich) sofort einen Arzt aufsuchen und sich behandeln lassen. Dies sollte man bereits bei kleinen Warnsignalen und leichten Symptomen tun, da es einige Infektionen gibt, die zunächst gar keine oder kaum Beschwerden verursachen, jedoch zu gravierenden Spätfolgen (z. B. Schädigung des Hirns bei einer Infektion mit Syphilis) führen können. Zudem kann man als Träger von STDs auch andere Sexualpartner anstecken und trägt damit bei, dass sich Infektionen weiter ausbreiten. Man kann eine sexuell übertragbare Infektion zudem nicht selbst ausheilen, und es kann äußerst gefährlich werden, mit der Hausapotheke herumzudoktern. Lediglich ein Arzt kann wirksame Medikamente verschreiben. Wenn der Betroffene hingegen versucht, seine Infektion allein zu behandeln, kann das die Krankheit verschleppen und es können permanente Schäden entstehen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

Die besten Ansprechpartner unter den Medizinern sind Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten oder Frauenärzte bzw. Urologen. Der Gang zum Arzt stellt für viele Menschen bereits eine große Hürde dar, weil es dem Betroffenen sehr peinlich ist, und wird deswegen gerne immer wieder hinausgeschoben. Es ist daher wichtig, einen Arzt zu finden, dem man vertrauen und mit dem man über seine Ängste sprechen kann. Ist das mit einem Arzt nicht möglich, sollte man sich im Idealfall nach einem anderen Mediziner umsehen. Es ist auch gut, sich vor Augen zu halten, dass STDs sehr weit verbreitet sind und sehr häufig auftreten, weshalb sie für den Arzt nichts Außergewöhnliches darstellen und deren Untersuchung und Behandlung zum beruflichen Alltag des Mediziners zählen.

Hat man sich eine sexuell übertragbare Krankheit eingefangen, so sollte man immer seine(n) Sexualpartner davon informieren. Das kann eventuell sehr unangenehm sein, z. B. wenn man fremdgegangen ist, aber es ist notwendig, weil sich immer beide Sexualpartner behandeln lassen sollten. Ansonsten kann es passieren, dass die Infektion stets hin- und herspringt. Auch sollte bis zum Abschluss der Behandlung nur Sex mit Kondom stattfinden, im Idealfall verzichtet man sogar ganz auf Sex.

Falls Sie Fragen zu HIV und sexuell übertragbaren Infektionen haben, können Sie uns gerne telefonisch, im Leo-Lust-Forum oder per Mail kontaktieren.
Telefonnummer: +43 (0)662 881488
Email: office@aidshilfen.at
Öffnungszeiten:
• Telefonische Beratung und allgemeine Auskünfte: Mo bis Fr von 9 bis 13 Uhr; Mo und Do von 17 bis 19 Uhr
• Persönliche Beratung: Mo und Do von 17 bis 19 Uhr
• Testung auf HIV, Syphilis, Hepatitis und Hepatitis-Impfung: Mo, Do von 17 bis 19 Uhr
• Psychosoziale Beratung und Betreuung für Betroffene: Mo bis Fr von 9 bis 13 Uhr

... weiterlesen über Wie sollte ich vorgehen, wenn ich micht mit einer STD angesteckt habe
Taxonomy upgrade extras: