Sie sind hier

Sicheres Squirting?

Hallo Dr. Leo Lust, ich würde gerne wissen, ob und wie Sex mit Squirting risikoarm möglich ist. Ich habe bereits den Beitrag http://www.aidshilfe-salzburg.at/forum/natursekt-und-squirting gelesen und weiß, dass Squirting-Flüssigkeit, die auf die ungeschützte Eichel gelangt, ein Übertragungsrisiko für Krankheiten darstellt.  Dem kann man ja leicht durch ein Kondom vorbeugen. Wie sieht es jedoch aus, wenn Squirting/Scheidenflüssigkeit beim Sex auf den Anus gelangt? Hier ist ja ein einfacher Schutz nicht möglich. Besteht in diesem Fall ein Risiko für eine Übertragung von HIV und/oder anderen STD? Soweit ich weiß, besteht beim Kontakt von Squirting/Scheidenflüssigkeit (ohne Menstruationsblut) mit dem Mund kein Risiko für eine HIV-Übertragung. Andere Krankheiten könnten hier jedoch übertragen werden, oder? Welches Risiko besteht, wenn Squirting/Scheidenflüssigkeit ins Auge gelangt? Ich habe hier im Forum bereits Beiträge gelesen, dass das HIV-Infektionsrisiko über das Auge sehr gering ist. Aber wie sieht es auch hier mit anderen Krankheiten aus? Vielen Dank für Ihre Hilfe,Tim1604 ... weiterlesen über Sicheres Squirting?

Hallo Tim!

Zum Anus: Hier besteht kein Risiko für HIV.
Allerdings können über die Haut auf dem Anus HPV und Herpes beim Squirting übertragen werden.
Ja, über den Mund werden abgesehen von HIV fast alle STDs leicht übertragen: http://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/mit-welchen-sexuell-%C3%BCbertragba...
Squirting im Auge bedeutet ein reales Risiko für Tripper, Chlamydien, Syphilis, Herpes und Hepatitis B. Für HIV ist es gering, das ist richtig.

Liebe Grüße!
Dr. Leo Lust